Warum es sich lohnt in eine Non-Stop Produktionslinie zu investieren

Warum es sich lohnt in eine Non-Stop Produktionslinie zu investieren 2

Zeit- und Arbeitskraftoptimierung sind ein essenzieller Bestandteil zur Profitmaximierung eines Unternehmens. Die Investition in eine Non-Stop Produktionslinie kann maßgeblich dazu beitragen.

 

Non-Stop Linie Produktionsablauf

Folgendes Beispiel beschreibt den Produktionsablauf eines langjährigen Kunden, welcher eine Non-Stop Produktionslinie im Einsatz hat:

 

  1. Eine Spritzgussmaschine produziert Flaschen aus Kunststoff
  2. Diese werden in einer Abfüllanlage befüllt
  3. Dann durch eine Verschliessmaschine mit einer Kappe versehen
  4. und im finalen Arbeitsschritt durch eine Etikettiermaschine mit einem Label ausgestattet.
No-Stopp-Foto-0010_w

Non-Stop Produktionslinie


Extreme-vorschau

Etikettenrolle an bema Extreme Etikettiergerät

Vermeidbare Produktionausfälle

Durch den unvermeidbaren Rollenwechsel würden bei der Etikettiermaschine regelmäßig Produktionsstops entstehen, die aber mit einer Non-Stop Produktionslinie umgangen werden. Werden an der ersten Etikettiermaschine Wartungen durchgeführt oder ist das Ende der Etikettenrolle erreicht und ein Rollenwechsel erforderlich, produziert die zweite Maschine weiter.

 

Im Schnitt nimmt das Wechseln einer Rolle etwa 5 Minuten in Anspruch, bei einer Etikettenproduktion von 400 Etiketten pro Minute ohne Non-Stop-Produktionsprinzip, würde dies einen Ausfall von 2000 Etiketten in dieser Zeit bedeuten. Dies lässt sich durch die Installation einer Tandem Etikettiermaschine vermeiden.

 

An der wartungsintensiven Spritzgussmaschine lohnt sich das Tandemprinzip ebenfalls. Das Wechseln der Behälter mit dem Kunststoffgranulat nimmt viel Zeit in Anspruch, da diese zum Schmelzen des Granulats für den Guss erhitzt werden müssen, was einen längeren Stillstand der Maschine verursacht.

 

Durch das Non-Stop Produktionsprinzip werden Maschinenstillstände dieser Art komplett vermieden und Produktionsausfällen vorgebeugt, da eine Wartung während des laufenden Betriebs möglich ist.


Erhöhung der Effizienz

Zudem wird die Effizienz Ihres Personals signifikant erhöht. Statt einem Mitarbeiter pro Maschine reicht nun ein Mitarbeiter für eine komplette Produktionslinie.

 

Vor allem bei engen Produktionszeitfenstern lassen sich auf diese Weise Überstunden oder Wochenendarbeit und damit Lohnkosten einsparen.

Effiziente Etikettierung


Pro und Kontra einer Non-Stop Produktionslinie

Trotz all dieser Vorteile sollte man auch die Problematik einer Non-Stop-Produktionslinie nicht außer Acht lassen:

  1. Die Installation einer Non-Stop Produktionslinie erfordert mindestens doppelt so viel Platz wie eine herkömmliche Produktionslinie
  2. Eine Non-Stop-Produktionslinie sollte von Anfang an als eine solche geplant werden, da eine spätere Erweiterung kaum noch möglich ist
  3. Höhere Anschaffungskosten

 

Es empfiehlt sich das Non-Stop-Prinzip in die Anfangsplanung Ihrer Produktion zu integrieren, da die Vorteile auf lange Sicht bei weitem überwiegen. 
Mit der Vermeidung von Produktionsausfällen die durch Stillstand der Maschinen verursacht werden und dem großen Einsparpotential an Personalkosten relativieren sich die Erstanschaffungskosten innerhalb kürzester Zeit.

 

Etikettiermaschinen von Bema lassen sich optimal auf Non-Stop Produktionslinien abstimmen. Der zuvorkommende Service sowie die erstklassige Beratung, ermöglichen es Bema Kunden Ihre Produktion effizient und zuverlässig zu gestalten.