Blow-Fill-Seal Etikettierung – 4 BFS Etikettiersysteme für maximale Effizienz

Etikettierung Einzeldosis Blow-Fill-Seal Verpackungen

Etikettierung Einzeldosis Blow-Fill-Seal Verpackungen

Die Blow-Fill-Seal Technologie gehört zu den modernsten und fortschrittlichsten Verpackungsmaterialen in der pharmazeutischen Industrie. Die Blow-Fill-Seal Technologie ermöglicht die Verpackung steriler Flüssigkeiten mit gleichzeitiger Vereinfachung der Produktionsprozesse. Eingesetzt wird die Blow Fill Technologie hauptsächlich zur Herstellung von Präparaten für den Augen-, Atemwegs-, Nasen- und Ohrgebrauch und etabliert sich auch zunehmend bei der Herstellung von parenteralen und biologischen Arzneimitteln, einschließlich Impfstoffen und Antikörpern.

 

Blow-Fill-Seal-Verpackungen werden in einem kontinuierlichen Prozess ohne menschliches Eingreifen in einem sterilen Produktionsbereich innerhalb der sterilen pharmazeutischen Abfüllmaschine geformt, gefüllt und versiegelt. Das macht sie zur ersten Wahl bei der aseptischen Herstellung von sterilen Pharmazeutika.

Blow-Fill-Seal: Die erste Wahl für die Herstellung aseptischer Pharmazeutika

Die Gründe für den Erfolg liegen in den verarbeitungstechnischen Vorteilen gegenüber der herkömmlichen aseptischen Abfüllung: Die Blow-Fill-Seal-Technologie reduziert den Bedarf an manuellen Eingriffen und ermöglicht daher eine Optimierung der Verarbeitungsphasen in einer kontrollierten Umgebung in welcher eine Kontamination durch Partikel vermieden soll. Aus technischer Sicht unterstützt der Verzicht auf einen separaten Verpackungsverschluss zusätzlich den Kampf gegen Fälschungen.

 

BFS-Verpackungen werden ja nach Format in SVP (Small Volume Parenteralia - bis 0,1 ml) und LVP unterschieden (Large Volume Parenteralia - bis 500 ml inklusive WFI (Wasser für Injektionspräparate, Lokalanästhesielösungen, Kochsalzlösung und eine Einzeldosis in Streifen).

Etikettiersysteme speziell für Blow-Fill-Seal-Anwendungen

 

Um eine hohe Leistung und eine maßgeschneiderte Etikettierung der verschiedenen Formate zu gewährleisten, hat bema Etikettiersysteme GmbH spezielle pharmazeutische Etikettiermaschinen für Blow-Fill-Seal- und Einzeldosis-Verpackungen entwickelt, die sich durch einen hohen Integrationsgrad in die bestehende Produktions- und Verpackungslinien auszeichnen.

 

Die Blow-Fill-Seal Etikettiermaschinen unterscheiden sich je nach Art der Produkte und den spezifischen Anwendungsanforderungen der Pharma-, Gesundheits- und Kosmetikbranche.

 

Folgend gehen wir auf 4 Praxisbeispiele ein, die speziell für die besonderen Eigenschaften von BFS-Produkten entwickelt wurden.
Der Hauptunterschied zu anderen Etikettiermethoden besteht in dem Nichtvorhandensein einer ebenen Oberfläche, die es ermöglicht, das Produkt dauerhaft auf dem Förderband des Etikettiersystems zu positionieren. Von dieser Problematik ausgehend, wurden als Basis Etikettiersysteme ausgewählt, die in der Lage sind, Produkte in paralleler oder aufrechter Position zu etikettieren.

System 5/2 - Zuverlässige und solide Etikettierung für feste Blow-Fill-Seal-Verpackungen

Das System appliziert das Etikett an den Seiten von festen BFS-Flaschen. Dadurch wird eine doppelseitige Etikettierung der Produkte unabhängig der Größe und des Formats ermöglicht.

System 2 Twist - flexible und agile Etikettierung für weiche Blow-Fill-Seal Produkte

Das Etikettiersystem führt eine Obenauf-Etikettierung auf weiche Produkte jeder Größe und jedes Formats aus. Zudem ermöglicht das Blow-Fill-Seal Etikettiersystem einen schnellen Formatwechsel.

Kundenspezifisches System für die präzise Einzeldosisetikettierung im Single-Strip-Verfahren

Das System bringt Etiketten um 90° gedreht auf. Am Ende der Etikettierlinie enthält das Etikettiersystem eine Anpressvorrichtung, die die Etiketten nochmals anpresst um eine perfekte Haftung des Etiketts an der gekrümmten Oberfläche des Produkts zu gewährleisten.

System 4/2 Schnelle, leistungsstarke Obenauf- und Bodenetikettierung von Einzeldosen im Single-Strip-Verfahren

Das Etikettiersystem führt eine Obenauf- und Bodenetikettierung von Einzeldosis-BFS durch, indem es Etiketten parallel zum Produkt mit einer Aufbringungsfrequenz von bis zu 72.000 Etiketten/Stunde aufbringt.

Garantiert hohe Qualitäts- und Leistungsstandards mit der bema/Etipack Pharma-Linie

Alle pharmazeutischen Blow-Fill-Seal Etikettiermaschinen werden nach der unverwechselbaren Architektur der bema/Etipack Pharma-Linie hergestellt. Diese umfasst Lösungen die entwickelt wurden um die hohen Qualitäts- und Leistungsstandards jederzeit zu erfüllen, die von Pharmaunternehmen gefordert werden. Mit einem Team das auf Prozessmanagement spezialisiert ist, wird auf Wissensressourcen zugegriffen die immer auf dem neuesten Stand sind und von einer jahrelangen Erfahrung profitieren ( regulatorisches Wissen, URS-Analyse, FAT, Validierungen, uvm.).

Neben der pharmazeutischen Etikettierung können Etipack Blow-Fill-Seal Etikettierer auch zur Etikettierung von BFS-Produkten für Lebensmittelverpackungen (frische Fruchtsäfte, kohlensäurefreie Getränke, Milch), Kosmetika (Cremes und flüssige Produkte), Reinigungs- und Desinfektionsmittel verwendet werden.

Anfrage stellen