Produkte verfolgen mit RFID Identtechnik

Unternehmen müssen in der Lage sein ihre Produkte vom Erzeuger über den Verarbeitungsbetrieb bis hin zum Einzelhandel rückverfolgen zu können.

Daher werden Produkte gekennzeichnet um sie bei jedem relevanten Schritt automatisch über vernetzte Datenbanken zu identifizieren.


pic-ident

Finanzielle Einbußen rechtzeitig vermeiden

Finanzielle Einbuße proaktiv begrenzen

Eine einwandfreie Rückverfolgbarkeit erleichert ggf. spätere Rückrufaktionen. Negative Auswirkungen auf das Image und die Marke können somit minimiert werden. Der finanzielle Schaden den solch eine Rückrufaktion mit sich bringt wird begrenzt.

 

Je mehr Informationen desto besser

Seriennummern, Fertigungsstätten oder Mindesthaltbarkeitsdaten - alle Daten die im Falle eines Rückrufes die Identifizierung der betroffenen Artikel erleichtern. Durch ein effizientes Track and Trace System lässt sich im Extremfall sogar ein einziges fehlerhaftes Produkt zurückholen.


Sichere und schnelle Identifikation mit RFID

Aufgrund sinkender Kosten und leistungsfähigeren Prozessoren erschließt sich die Produktkennzeichnung einem immer größerem Einsatzfeld.

Der große Vorteil der RFID Kennzeichnung ist der nicht benötigte Sichtkontakt zu den Transpondern. Dadurch lassen sich mehrere Transponder gleichzeitig im Gebinde auslesen. Sogar ganze Paletten lassen sich mit der RFID Kennzeichnung vollständig erfassen. Die Zeitersparnis dadurch ist immens.

 

Der steigende Bedarf an leistungsfähigen Etikettiersystemen, welche in der Lage sind RFID-Etiketten zu verarbeiten, ist eine logische Folge der weiterentwickelten Technik.

 

Selbstverständlich schauen wir dieser Entwicklung nicht tatenlos zu und haben mit unserem System 9 Light bereits heute, ein hocheffizientes und leistungsfähiges Etikettiersystem für die RFID Kennzeichnung für Sie im Programm.


Wie können Unternehmen ihre Produkte vom Erzeuger bis zum Einzelhandel rückverfolgen?